Monika Gafner

()

Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin, Traumatherapie

 

„Psychotherapie ist ein Heilungsprozess der „Seele“ (oder unseres Denkens, Fühlens und Handelns), der innerhalb der therapeutischen Beziehung entstehen kann.
Psychotherapie ist ein Lern- und Veränderungsprozess durch begleitetes und unterstütztes Arbeiten an sich selbst.“

Ich freue mich, seit dem 1. Juni 2017 in der Praxis Bahnhofstrasse als Psychotherapeutin tätig zu sein. Mein delegierender Arzt* ist Dr. W. Rüedi.

Nach meiner Erstausbildung als Lehrerin habe ich bald Psychologie studiert und mich zur Psychotherapeutin weitergebildet. Ich arbeite gern mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, mit Einzelpersonen, Paaren und Familien.

Meine ersten zehn Berufsjahre als Psychotherapeutin habe ich an der Forel Klinik, Ellikon an der Thur, verbracht und seit 2005 meine Praxistätigkeit (zusammen mit Dr. W. Kobi*) in Stein am Rhein fortgesetzt. Hier in Diessenhofen arbeite ich vorläufig in Teilzeit.

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, dass psychotherapeutische Unterstützung für Sie hilfreich sein könnte, dürfen Sie sich gern über Ihre Ärztin oder Ihren Arzt der Praxis Bahnhofstrasse an mich wenden.

*Die delegierte Psychotherapie ist eine ärztliche Pflichtleistung in der Grundversicherung, die von einer nichtärztlichen Psychotherapeutin erbracht wird. Das bedeutet, dass die Patientin / der Patient – eben wie bei einer Pflichtleistung üblich – 10% Selbstbehalt zahlen muss.
Sowohl der delegierende Arzt  wie auch die delegiert arbeitende Psychotherapeutin müssen bestimmte Anforderungen erfüllen. (SBAP., delegierte Psychotherapie)